Bildungsreise Israel 2016

Themenbereich: Aktuelles | Drucken

Neues zur Bildungsreise Israel 2016

Nach langen Verhandlungen steht es nun endgültig fest: Wir fahren nächstes Jahr nach Israel und zwar zum ersten Mal in Form einer Bildungsreise, die der Bezirk BKA speziell für seine Mitglieder organisiert.

Anders als die bisherigen Reisen der Bundespolizei dauert diese Tour zwei Tage länger und findet vom 10. bis 21.April 2016 statt. Es ist sogar ein Abstecher in die Wüste vorgesehen, so dass wir dann in allen Himmelsrichtungen unterwegs sein werden: vom Ramon-Krater in der Negev-Wüste bis zur syrisch-libanesischen Grenze im Norden und vom Jordan bis nach Tel Aviv am Mittelmeer. Dabei steht natürlich die politische Bildung im Vordergrund, aber auch Natur, Kultur und die spannende Geschichte des Landes kommen nicht zu kurz. In einer Gruppe von mindestens 25, aber höchstens 30 Personen werden wir von einem interessanten Reiseleiter und einem engagierten Busfahrer durch Israel begleitet. Die Reise ist bereits bei den israelischen Sicherheitsbehörden angemeldet, so dass schon jetzt für die bestmögliche Sicherheit Vorsorge getroffen wird.

Wir fliegen von Berlin-Tegel mit einem kurzen Zwischenstopp in München nach Tel Aviv, wo wir nachmittags landen werden. (Sollte jemand einen anderen Abflugort wünschen, werden wir das ggf. gesondert buchen.) Das erste Hotel befindet sich im Vorort Jaffa. Hier gibt es eine sehenswerte Altstadt, die man am ersten Abend für einen ersten Eindruck noch erkunden kann. Am nächsten Tag startet das Programm dann richtig – der geplante Ablauf ist hier zusammengestellt:

1. Tag, Sonntag, 10.04.2016 (Anreisetag)
• 16:15 Uhr Landung in Tel Aviv, danach Fahrt zum Hotel und Einchecken im Hotel Ruth Daniel, Tel Aviv – Jaffa
• je nach Ankunft ggf. Freizeit für individuelle Besichtigungen
• nach dem Abendessen Vortrag über die aktuelle politische Situation Israels

Israel 2012_3190

2. Tag, Montag, 11.04.2016
• Besuch der Unabhängigkeitshalle in Tel Aviv und Vortrag über die Entstehung des Staates Israel, die Staatsgründung am 14.05.1948 und die Auswirkungen bis heute
• Besuch des Ayalon-Instituts in Rehovot und Vortrag über die Bestrebungen und Vorbereitungen eines zukünftigen jüdischen Staates
• Besuch Igudan in Rishon Lezion und Vortrag über die Wiederaufbereitung von Abwasser und die Wichtigkeit des wieder aufbereiteten Wassers für Israel
• Besichtigung von Tel Aviv, auch die „Weiße Stadt“ genannt, das Businesszentrum Israels
• Übernachtung im Hotel Ruth Daniel, Tel Aviv – Jaffa
3. Tag, Dienstag, 12.04.2016
• Fahrt zum Gaza-Streifen
• Besichtigung und aktuelle politische Erklärungen zum Gaza-Streifen und dem Umland
• Besuch der Polizeistation in Sderot, Vortrag über die Polizeiarbeit und zusätzliche Aufgaben in Krisenzeiten
• Fahrt nach Ashkelon und Besichtigung der Grenzstadt zum Gazastreifen
• Übernachtung im Hotel Ruth Daniel, Tel Aviv – Jaffa

Israel 2012_3433

4. Tag, Mittwoch, 13.04.2016
• Fahrt nach Ashdod
• Besuch der Feuerwehrstation Ashdod und Vortrag über die Aufgaben zu normalen und unnormalen Zeiten
• Fahrt nach Avdat
• Besichtigung des Nationalparks Avdat, Vortrag über die Entwicklung einer Kamelstation in eine Nabatäerstadt und später in eine christliche Stadt bis hin zum Verfall
• Besuch des Ramon-Kraters
• Übernachtung in der Mashabim Country Lodge bei Beer Sheva
5. Tag, Donnerstag, 14.04.2016
• Besuch des Nationalparks Massada, Führung und Vortrag über den Mythos und das Trauma von Massada und deren Folgen bis in die heutige Zeit
• Baden im Toten Meer
• Übernachtung im Kibbutz Kalia

Israel 2012_2938

6. Tag, Freitag, 15.04.2016
• Besuch Qumran, Vortrag über die ausgegrabene Siedlung und die aufgefundenen Schriftrollen und deren Bedeutung in der heutigen Zeit (erstes Kloster)
• Totes Meer und Besuch der umliegenden Orte wie z. B. Jericho
• Besuch der Originaltaufstelle am Jordan und Vortrag über die religiöse Bedeutung der Taufstelle und Erklärungen zur Entstehungsgeschichte Jordaniens und der heutigen Grenze Israel / Jordanien
• Fahrt in den Norden
• Übernachtung im Degania Bet Kibbutz

Israel 2012_3112

7. Tag, Samstag, 16.04.2016
• Besuch Tabgha (Brotvermehrungskirche und Primatskirche)
• Ausblick auf Syrien vom Berg Bental, Vortrag über den Status der Golan-Höhen sowie die Aufgaben der UN im israelisch-syrischen Grenzbereich und die Syrien-Krise
• Mittagessen bei den Drusen
• Besuch El Rom und das Tal der Tränen, Vortrag über den Sechs-Tage-Krieg und seine Nachwirkungen (mit Filmvorführung)
• Übernachtung im Degania Bet Kibbutz

Israel 2012_3270

8. Tag, Sonntag, 17.04.2016
• Besuch Kibbutz Misgav Am, Führung durch den Kibbutz sowie Vortrag über die Idee der Kibbutzbewegung und das heutige Leben unter den Augen der Hisbollah
• Nationalpark Tel Dan, Vortrag über die Bedeutung Tel Dans in der Vergangenheit
• Übernachtung im Degania Bet Kibbutz

9. Tag, Montag, 18.04.2016
• Besuch Akko: Polizeistation Akko, Vortrag „Polizeiarbeit unter den Bedingungen einer multiethnischen, multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft“
• Besuch der Ausgrabungen mit Vortrag über den Einfluss der Kreuzritter und Besuch des britischen Gefängnisses
• Reise nach Jerusalem
• Vortrag „Sicherheitslage Israels“
• Übernachtung im Hotel Jerusalem Tower in Jerusalem

Israel 2012_2361

10. Tag, Dienstag, 19.04.2016
• Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem
• Vortrag „Der Holocaust und die Auswirkungen auf die heutige israelische Gesellschaft“
• Besuch Herzl Berg
• Besuch Bethlehem, Vortrag über die Bedeutung Bethlehems in der Vergangenheit und Gegenwart
• Besuch Beit Jala (inklusive Abendessen) mit Vortrag „Das heutige Leben der arabischen Christen in den autonomen Gebieten und Israel“
• Übernachtung im Hotel Jerusalem Tower in Jerusalem

Israel 2012_3508

11. Tag, Mittwoch, 20.04.2016
• Führung durch die Altstadt (Klagemauer, Via Dolorosa, Grabeskirche, außerdem alle vier Altstadtviertel) mit Vortrag über das Leben in der Altstadt: „Gibt es ein Mit- oder Nebeneinander-Leben der Christen, Muslims und Juden?“
• Besuch der Davidswache in der Altstadt
• Vortrag „Wie kann die Sicherheit für alle in der Altstadt gewährleistet werden?“
• individuelle Erkundung der Altstadt
• Auswertung der Studienreise
• Übernachtung im Hotel Jerusalem Tower in Jerusalem

Israel 2012_2401

12. Tag, Donnerstag, 21.04.2016 (Abreisetag)
• Besuch der Davidstadt und der Tunnel mit Vortrag „ Der Anfang Jerusalems als Mittelpunkt des Judentums“
• Besuch beim Grenzschutz in Beit Horon
• Fahrt zum Flughafen

Abflug nach Berlin-Tegel über München um 17:30 Uhr mit Lufthansa, Ankunft: 22:45 Uhr

Es liegen zwar schon mehrere unverbindliche Anmeldungen vor, aber nur wer das Anmeldeformular ausgefüllt an mich zurücksendet, meldet sich auch verbindlich an. Erst wenn dieses vorliegt und die Anmeldung bestätigt wird, ist ein Platz garantiert. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Alle weiteren Konditionen kann man den Reisebedingungen entnehmen, die hier zwar abgedruckt, aber auch im Internet auf der GdP / BKA-Seite zu finden sind.

Bei Fragen oder Problemen stehe ich – ebenso wie unser israelischer Reiseleiter – selbstverständlich zur Verfügung und wir werden uns bemühen, alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Anmeldeformular und Reisebingungen Israel 2016